Ernst Wolff – Der Finanztsunami

Nach dem Buch „Weltmacht IWF“ hat Ernst Wolff Ende letzten Jahres das Buch „Der Finanztsunami“ geschrieben. Es handelt sich jedoch nicht um ein Katastrophenbuch für Pessimisten, sondern wieder um ein hervorragendes Sachbuch. Er schafft es in einem Buch, die Rolle „der Finanzmärkte“ im zwanzigsten Jahrhundert zu skizzieren und gleichzeitig macht er deutlich, warum die jetzige Situation so gefährlich ist. Hier ist ein Interview, das er Ken-FM gegeben hat:

Dieses Buch habe ich gelesen und kann daher sagen, dass es sehr gut lesbar und sehr empfehlenswert ist. Eine Leseprobe kann man bei der alternativen Zeitschrift free21.org lesen.

Monika Donner – Krieg, Terror, Weltherrschaft

Monika Donner ist eine Autorin und eine „Juristin und Ministerialrätin im österr. Verteidigungsministerium (BMLV)“. Genaue Informationen zu ihr findet man auf ihrer Homepage. Sie hat ein sehr umfangreiches Buch geschriebenmit dem Titel: „Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll.“ Erschienen ist das Buch im Jahr 2017 und es hat über 800 Seiten. Dieses Jahr soll der zweite Band erscheinen mit dem Titel: „Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland leben muss.“

Dieses Buch hat nichts mit den Antideutschen zu tun, sondern behandelt verschiedene historische Aspekte und beleuchtet diese genauer. Das Interview hier bei „querdenken-tv“ geht schon ziemlich in die Tiefe und man bekommt Lust auf dieses Buch, gegen das einige Leute sicher Vorbehalte haben, weil es beim Kopp-Verlag erschienen ist. Von Monika Donner gibt es schon andere Vorträge im Netz, die man sich auch anschauen kann. Dieser aktuelle Vortrag ist jedoch besonders schön, weil sie hier auf die Anfänge der Zentralbanken zu sprechen kommt und dies sehr klar und sachlich darstellen kann. Ich Buch habe ich leider auch (noch!) nicht gelesen.