Englische Facebookkrieger – Steuerzahler zahlen Desinformation!

Dies passiert in England, aber es ist mit Sicherheit kein Novum und die USA machen das sicher auch. Die mangelnde Berichterstattung in Deutschland führt zwingend zu der Annahme, dass diese Art der Propaganda für den Großteil unserer Regierung ebenfalls kein Tabu wäre! Mit verdeckte Propaganda hat die deutsche Politik ja auch schon Erfahrung.

"Das britische Militär wird ab April 2015 insgesamt 1.500 Personen im Rahmen einer „Cyber-Armee“ einsetzen. Die sogenannten „Facebook-Warriors“ kommen aus den Reihen der Security Assistance Group (SAG), die einen Teil des britischen Militärs bilden, berichtet die FT. Die SAG wurde im September 2014 gegründet und umfasst derzeit 453 Personen. Die SAG-Mitglieder sind unter anderem mit psychologischen- und medialen Operationen beschäftigt. Das geht aus einem Dokument des britischen Außenministeriums hervor. Doch wenn 453 Personen von der SAG rekrutiert werden sollen, bleibt immer noch unklar, woher die anderen 1.047 Rekruten kommen sollen. Jedenfalls sollen die Cyber-Soldaten in den Sozialen Medien Desinformations-Kampagnen, Täuschungs-Manöver und False Flag-Operationen durchführen. Sie sollen das Militär auch in anderen Bereichen unterstützen."
(Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten)

Meiner Meinung nach eine riesige Sauerei. Die Desinformation wird professionalisiert. Heute ist es so, dass es durchaus erlaubt ist, mit der Politik nicht einverstanden zu sein, man sollte jedoch niemals versuchen von sich aus das Thema Politik anzuschneiden oder etwas von “moralischer Pflicht zur Veränderung” zu erwähnen, da man sonst als Spinner, Weltverbesserer oder Gutmensch gilt. Politik ist out und macht nur schlechte Laune!

Solche FB-Krieger sorgen dafür, vernünftige Menschen noch besser zu dikreditieren, denn diese Facebook-Trolle sind nicht der Wahrheit verpflichtet, sondern der Desinformation und Diffamierung legitimer Bedenkenträger. Sie arbeiten mit gefaketen Quellen und lügen, dass die Balken biegen. Sie sorgen deshalb dafür, dass noch mehr Menschen denken, die Wahrheit ist eh nicht herauszufinden und deshalb beschäftige ich mich nicht mit Politik!

–> R.I.P. liebe Demokratie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.