Eine Warnung an die Europäer – Stella Calloni

Hintergrundwissen zu Operation Condor (aus Wikipedia-Artikel): Unter dem Codenamen Operation Condor (span. Operación Cóndor) operierten in den 1970er und 1980er Jahren die Geheimdienste von sechs lateinamerikanischen Ländern – Argentinien, Chile, Paraguay, Uruguay, Bolivien und Brasilien – mit Unterstützung der Vereinigten Staaten, mit dem Ziel, linke politische und oppositionelle Kräfte weltweit zu verfolgen und zu töten. In geringerem Umfang waren auch die Geheimdienste Perus, Ecuadors und Venezuelas an den Aktionen beteiligt. Fast alle beteiligten Länder wurden zu Beginn der Geheimoperation von Militärdiktaturen oder rechtsautoritären Regimen regiert. Sie endete in den einzelnen Ländern jeweils spätestens mit deren Übergang zur Demokratie. Die wirksame juristische Aufarbeitung dieser Verbrechen kam erst vor wenigen Jahren in Gang und dauert bis heute an.

Die Warnung an Europa

Das Video ist selber sehr wörtlich übersetzt aus einer Videoversion (hier), in der sie in spanisch spricht und es eine deutsche unvollständige Kommentierung gibt.  Das hier eingebundene Video hat eine sehr gute aber weniger wörtliche Synchronisation auf Deutsch (empfehlenswert). Viel Spaß beim Schauen oder Text lesen:

Die sehr wörtliche Übersetzung:

Ich sollte einen Gedanken für die Europäer sagen. Die Europäer sind auf schreckliche Weise in einer Falle gefallen. Denn, wie Paul Harrison, Analyst aus den Vereinigten Staaten, der Krieg gegen den Irak war nicht nur wegen dem Erdöl oder wegen Besitztümer auf der anderen Seite; er war gegen den Euro. In diesem Moment erreichte Europa seinen Höhepunkt bei der Europäischen Verfassung, die eine außergewöhnliche Macht und Positionierung von Europa in der Welt bedeutet hätte. Also, man sagt, der Krieg Europas, an dem Europa als Teilhemer beteiligt war, ist gegen sie sie selbst. Es war ein Manöver der Vereinigten Staaten, denn der Euro besetzte viele Gebiete, denn man handelte in Euros, also, da Irak beschlossen hatte in Euros zu handeln, der Iran auch, Libyen auch (war am handeln mit Euros), was würde mit dem Dollar passieren? Also mussten sie die OPEC zerstören, sie mussten, sie müssen Europa die Beine brechen. Und das europäische Volk, total manipuliert und uninformiert, weiß nicht, dass man es (an Füßen und Händen gefesselt) ausliefert. Es ist nämlich kein Zufall, dass man ihnen genau in dieser Situation das neoliberale Projekt vorschlägt, das auf der Welt gescheitert ist, welches Lateinamerika zerstört hat und welches sogar ihre eigenen Regierungen zerstörte – die Macht von ihnen – denn das Volk rebellierte. Es ist kein Zufall, dass es einen Aufstand von fast 500000 Menschen [] in London gab. Es ist kein Zufall, dass in Griechenland, in Spanien – die Bewegungen, die es geben wird. Weil seit kurzem beginnt es, wenn sie den sozialen und destruktiven Schaden sehen, den dieses Projekt hervorruft, das die Vereinigten Staaten einem Europa auferlegt haben, das keine Notwendigkeit dafür hatte. Welche Notwendigkeit hatte Europa ihr soziales Projekt zu verlassen. Also was für eine Notwendigkeit, wo sie es doch in viel schwierigeren Zeiten aufrechterhalten hatten. Daher würde ich ihnen [den Europäern] sagen, ihr habt uns, die wir größtenteils von Europäer abstammen, beraten wie Eltern ihre Kinder, jetzt beratschlagen wir Kinder die Eltern: Passt auf euch auf! Passt auf euch auf! Denn diese Projekte werden angewendet in der Art einer „Operation Condor“ mit diesem Transfer von Gefangenen, was sie dazu bringt Geheimgefängnisse zu bauen, in diesem Europa, das sich demokratisch nennt und eine Verteidigerin der Menschenrechte. Was können sie machen? Also, bezüglich dessen was du mich gefragt hast heute, über das was passiert: In der Sicherheitsdoktrin der Hemisphären [= Begriff für die Politik der USA linke, kommunistische Tendenzen in Lateinamerika zu unterbinden] ist alles dies enthalten, und es ist enthalten in den Antiterrorgesetzen und dem Patriot-Act. Sie zwingen Gesetze auf, die nicht Plan Condor sind, aber sie haben ihren Ursprung nicht nur in Condor. In allen Operationen, die sie durchgeführt haben, in allen Erfahrungen, die sie mit Hilfe der Antiterrorgesetze gemacht haben. Sie versuchen, dass die Staaten in diese neue Situation eintreten, sie instruieren die regionalen Polizisten, die sich in eine andere Art Kräfte verwandeln, in diesen Polizeischulen, die nicht Condor sind, denn diese Schulen sind eine legale Institution. Das was ist, das was illegal ist, ist, dass die Völker (Bürger) nicht gefragt wurden, darüber welches Verteidigungssystem sie für ihr Land haben wollen und auch nicht über die Sicherheitsabkommen, die unterschrieben werden. Die Völker sind nicht befragt worden und an diesem Punkt müssen wir einen Kampf beginnen. Es kann nicht sein, dass diese Gesetzte nicht durch die Parlamente laufen. Und wenn sie durch die Parlamente laufen, können die Völker nicht intervenieren, sie wählen ob sie Gefangene eines Antiterrorgesetztes sein wollen. Auf dass heute in Militär kommt in Argentinien, es anwendet uns im selben Moment sind sie dabei Menschen zu töten wie früher. Sie installieren Geheimgefängnisse, wie sie die Vereinigten Staaten haben, den Patriot-Act, der erlaubt sich in das Privatleben von jedem einzumischen, der alle demokratischen Eroberungen der Vereinigten Staaten annullierte. Es gibt keine Demokratie in den Vereinigten Staaten. Damit, mit dem Patriot-Act, ist die Demokratie vollkommen verdeckt. Man konsultiert auch nicht, also, man sagt dem Volk nicht die Wahrheit, darüber, in welchen Kriegen man interveniert. Also ich glaube das mit Condor war klein, es ist eine Operation. Aber es ist eine Operation, die uns hilft, um uns in dieses Spinnennetz zu begeben, wenn wir sie auf diese Weise nutzen und wir wollen nicht in der Zeit stehenbleiben, wenn es sie nicht mehr gibt. Das war ein Moment, jetzt beteiligen sich die Leute, die an diesen Operationen teilgenommen haben, an anderen Dingen. Viele sind Unternehmer, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.