Anja Reschke – eine Anti-Demokratin wird entlarvt

Anja Reschke ist das schöne Gesicht deutscher Propaganda. Wir alle kennen sie vor allem über moralische Apelle für Flüchtlinge, gegen ganz rechte Gewalttäter usw.

Leider hat sie auch nie Probleme unglaubliche Propaganda zu verbreiten. So war sie ganz begeistert von einem grade 18-jährigen ukrainischstämmigen Jugendlichen, der sich aus „Verantwortung“ von München an die Front für die Ukraine meldete, um dort in einem Freiwilligenbataillon zusammen mit anderen Mordgesellen ukrainische Landsleute umzubringen. Anja Reschke verherrlichte hier ohne Probleme die Kriegspropaganda und bewundert den verblendeten Jugendlichen, der meint, im Töten läge ein großer Sinn. Da hat man sich schon gefragt, wann die Folge kommt, wo sie freiwillige Al-Nusra-Kämpfer verherrlicht, weil die ja auch „gemäßigt und gut“ sind.

In dem folgenden Video hat nun Hagen Grell von NuoViso einen Beitrag von Anja Reschke kommentiert und genau entlarvt, wie antidemokratisch Anja Reschke ist. Sie hält relevante politische Entscheidungen zu wichtig, um das doofe Volk abstimmen zu lassen und redet einer Oligarchie das Wort. Absolut entlarvend!

Man sollte wissen, dass nicht jeder Beitrag von Anja Reschke schlecht ist. Viele Panorama-Beiträge sind gut, doch sollte man wissen, dass Anja Reschke keinerlei Moral kennt und keine Demokratin ist. Das bedeutet, man muss trotzdem bei jedem Beitrag prüfen, ob dieser qualitativ gut ist oder eben doch nur Propagande. Ehrlich gesagt denke ich immer, wenn ich so einen moralischen Aufruf von Anja Reschke sehe, dass es sicher Anja Reschke sein wird, die uns – im Falle eines neuen Angriffskriegs – mit offenen Augen und gespielter Empörung erzählen wird, wie dieser Krieg alternativlos ist, weil man Frauen und Kinder vor den bösen Russen, Iranern, Chinesen oder sonstwem beschützen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.