John Pilger demaskiert die kriegstreiberischen Journalisten

John Pilger hat mit einem Beitrag auf der Seite „Counterpunch“ gezeigt, wie die Medien uns wieder in einem großen Krieg führen wollen. Seinen Artikel hat er mit einer Nachricht begonnen, die hier in den Medien untergegangen ist.

Slobodan Milosevic ist postum von allen gegen ihn erhobenen Vorwürfen des Völkermords freigesprochen worden. Der damals neue Hitler mit möglicherweise 6-stelligen Opferzahlen wurde nun komplett freigesprochen.

Ich empfehle diesen kurzen, aber bissigen Artikel, der das Versagen der Jouranlisten damals und auch heute aufzeigt und einen Bogen schlägt über den Irak und die heutige Russlandberichterstattung. Den sehr interessanten Artikel kann man sich hier auf Englisch durchlesen:

Provoking Nuclear War by Media

Auf der Seite der „Propagandaschau“ wurde dieser Artikel jedoch auch auf Deutsch veröffentlicht, was für deutsche Muttersprachler mit Sicherheit hilfreich ist. Dies ist der Link für die deutsche Version:

COUNTERPUNCH – John Pilger: Medien provozieren den Nuklearkrieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *