Die ehrlichste „Wahlwerbung“ der „Europa-Wahl“

Die größte Frage, die sich informierte Menschen bei der letzten EU-Wahl gestellt haben, war wohl die, ob man dort überhaupt hingehen soll. Die demokratischen Einflussmöglichkeiten des EU-Parlaments sind nämlich sehr gering. Zu diesem Thema kann man sich die neueste Folge der Anstalt anschauen, die Nachdenkseiten liefern dazu diverse Artikel, bei Kenfm wurde das thematisiert und leichte Kritik findet man gelegentlich sogar im Mainstream.

Ich will auf ein Video des Künstlers KillezMore hinweisen, der in meinen Augen die beste Wahlwerbung gemacht hat, die am besten über den Charakter der EU aufklärt. Ich bin auf das kurze Video übrigens über die aktuelle Folge von Ken Jebsens (KEN FM) me-myself-and-media-51 aufmerksam geworden, in der das Video eingebunden war.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *